Gesangsverein Altenerding - jetzt Chorgemeinschaft Altenerding

Gegründet 4. Oktober 1949

 

Im Jahre 1949 hatte sich das Leben in der Gemeinde Altenerding nach dem Krieg wieder einigermaßen normalisiert. 01 karlSo kam es am 4. Oktober 1949 im Gasthof Adlberger zur Gründungsversammlung des Gesangsvereines Altenerding, in den sich 34 Sangesfreunde aufnehmen ließen. Zum ersten Vorsitzenden wurde Ludwig Karl gewählt, der dieses Amt über 15 Jahre ausüben sollte. Den Dirgentenposten übernahm der damalige Kirchenchorleiter Tesco Doll. Der Verein nannte  "Männergesangverein Altenerding".

Bereits am 27. Mai 1951 konnte der Verein mit einem Chorkonzert an die Öffentlichkeit treten und in den darauf folgenden Jahren folgten regelmäßig weitere Konzerte bzw. Liederabende. 1958 wurde Ludwig Simmet Dirigent. Der Männerchor öffnete sich nun auch für die Frauen und wurde nun zu einem gemischten Chor erweitert. Über 40 sangesfreudige Damen traten dem Verein bei, worauf sich die Mitgliederzahl sich zwischen 120 und 140 einpendelte.

1964 wurde einstimmig Polizeiobermeister Peter Bauer gewählt. Wegen Arbeitsüberlastung des Chorleiters Ludwig Simmet übernahm die Leitung für ein halbes Jahr Cony Lindauer, der aber aus beruflichen Gründen Altenerding verließ. Um das Weiterbestehen des Vereins nicht zu gefährden, übernahm nochmal Ludwig Simmet die Chorleitung, die er bis 1970 behielt.03 georg reiser

1969 wurde Georg Reiser aus Pretzen zum ersten Vorsitzenden gewählt, der dieses Amt sehr umsichtig und erfolgreich verwaltete und bis 1993 inne hatte. Dem rührigen Vorstand gelang es, Rektor Zimmerer von der Volksschule Altenerding als Dirigenten zu gewinnen. Aber schon nach einem Jahr legte dieser den Posten wegen zu geringer Beteiligung bei den Chorproben nieder.

Um ein Weiterbestehen des Vereins zu gewährleisten, bat man Frau Haitz-Hartmann, die bis dato stellvertretende Chorleiterin war, die Leitung des Chores zu übernehmen. Da Frau Haitz-Hartmann als Organistin auch den Kirchenchor zu betreuen hatte, legte man den Gesangverein und der Kirchenchor am 30. Januar 1975 kurzerhand zu einer "Chorgemeinschaft" zusammen. Seit dieser Zeit wird im Pfarrheim jeden Donnerstag gemeinsam geprobt. Im Sommer 1992 verabschiedete sich Chorleiterin Centa Haitz-Hartmann in den Ruhestand.

04a franz

Mit Chorleiter Franz Maier hat in der Pfarrgemeinde von Altenerding eine neue Ära der Kirchenmusik und der musikalischen Unterhaltung begonnen. Im Frühjahr 1993 übernahm Helmut Langner das Amt des 1. Vorstandes, das er sehr erfolgreich bis 1999 inne hatte. Von 1999 bis 2001 leitete die Chorgemeinschaft als erster Vorstand Erich Rohrmann, von Februar 2001 bis März 2014 lag die Leitung in den rührigen Händen von Frau Rosemarie Brustkern.

08 korsika

 

Allen Teilnehmern dürften die beiden längeren Ausflüge nach Korsika und Rom in Erinnerung bleiben. Der Chor „Corse Joie“ aus Bastia in Korsika, mit dem schon vor Jahren über die Stadt Erding und der Kreismusikschule eine Freundschaft zustande kam, hatte uns aus Anlass seines 20-jährigen Jubiläums für die Zeit vom 27. April bis 01. Mai 2001 nach Korsika eingeladen. Diese Reise über 6 Tage mit Bus und Fähre war für alle ein unvergessliches Ereignis. Neben Besichtigungen und Inselrundfahrt fand sie mit einem gemeinsamen Konzert in der Cathédrale Sainte-Marie zu Bastia, bei dem auch noch ein italienischer Gastchor aus Cremona in der Lombardei mitwirkte, ihren Abschluss.

In Rom, der heiligen Stadt, weilte die Chorgemeinschaft vom 21. bis 25. April 200409 guido ratzinger. Die Eindrücke waren wunderbar, konnten wir doch sogar in der Kirche Santa Maria della Pietá im deutschen Friedhof (Campo Santo Teutonico) eine Messe musikalisch gestalten. Ein Mitglied überbrachte dabei dem damaligen Kardinal und späteren Papst Benedikt XVI, Joseph Ratzinger, Grüße von zu Hause.

Seit März 2014 haben wir eine neue Vorstandschaft. Den Vorsitz bildet ein 3-Personen-Vorstandsgremium, das sich aus Frau Jutta Jungherz, Frau Luise Festner-Hinz und Frau Eva Pulz zusammensetzt.